Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
+
Eine Mitarbeiterin der Spurensicherung am Tatort

Schießerei auf offener Straße: Ein Toter in NRW

Eschweiler - Ein Mann hat am Samstag in Eschweiler bei Aachen auf zwei Menschen geschossen und sich dann selbst getötet.

Der 53-Jährige habe am Vormittag mit seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau gestritten und auf sie und einen Mann gefeuert, teilte die Aachener Staatsanwaltschaft mit. Die 48-Jährige und ihr 50 Jahre alter Begleiter wurden schwer verletzt. Der Täter erschoss sich.

Nach Informationen von “Aachener Nachrichten“ und “Aachener Zeitung“ handelt es sich bei dem Begleiter der Frau um deren neuen Lebensgefährten. Der Täter habe seinen Opfern aufgelauert, sei dann mehrmals um das Auto der beiden gelaufen und habe auf sie geschossen. Die Ermittler hätten an der Unglücksstelle 14 Patronenhülsen gefunden, berichteten die Blätter in ihren Online-Ausgaben. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft wollte sich dazu nicht äußern.

Mehrere Anrufer hatten am Vormittag den Notruf gewählt und der Polizei die Schüsse gemeldet, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Ermittler sperrten den Tatort in einem Wohngebiet weiträumig ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare