Schießerei mit Polizei: 13-Jährige festgenommen

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Polizei hat am Wochenende erstmals ein 13-jähriges Mädchen festgenommen, das der Killerbande “Los Zetas“ angehören soll.

Die Minderjährige wurde nach einer Schießerei nahe der mexikanischen Stadt Guadalajara gemeinsam mit zwei Mitgliedern des Kartells gefasst. Der Zwischenfall ereignete sich auf der Ranch San Fernando in der Gemeinde Lagos de Morena, wo Sicherheitskräfte eine Bande von insgesamt elf Bewaffneten aufgespürt hatten.

Nach Angaben der Behörden sind die “Los Zetas“ schon seit geraumer Zeit dazu übergegangen, auch Minderjährige zu rekrutieren. Meist werden sie als sogenannte “Halcones“ (Falken) eingesetzt, die unter anderem Bewegungen der Polizei beobachten und diese Informationen an die Bande weitergeben sollen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare