Schießerei in US-Highschool: Ein Todesopfer

Chardon/USA - Nach einer Schießerei in einer US-Highschool in Chardon (Bundesstaat Ohio) hat es am Montag ein Todesopfer gegeben. Hier erfahren Sie mehr zu der Bluttat:

Vier Jungen und ein Mädchen wurden angeschossen, ein Opfer starb wenig später in einer Klinik, wie der örtliche Polizeichef Timothy McKenna berichtete. Ein Mitschüler habe vor Unterrichtsbeginn in der Cafeteria das Feuer eröffnet. Er sei kurz darauf auf der Flucht festgenommen worden. Die Schule wurde evakuiert.

Wie der der lokale Fernsehsender WKBN unter Berufung auf den Polizeifunk berichtete, war der Schütze sei auf der Flucht festgenommen worden, nachdem sich seine Fußspuren im Schnee verfolgen ließen. Die Polizei habe auch seine Waffen sichergestellt. Die Schule in der Kleinstadt wurde evakuiert.

dapd/dpa

Rubriklistenbild: © AP Photo/The Plain Dealer, John Horton

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Antilopen-Parfüm" hält Tsetse-Fliegen von Rindern fern
Bonn (dpa) - Ein "Antilopen-Parfüm" kann die gefährliche Tsetse-Fliege in Afrika von Rindern fernhalten. Das schreiben Wissenschaftler des Zentrums für …
"Antilopen-Parfüm" hält Tsetse-Fliegen von Rindern fern
Heftiger Taifun nähert sich Japan
Tokio (dpa) - Ein heftiger Taifun hat Kurs auf Japan genommen. Die nationale Wetteragentur warnte am Samstag vor Stürmen in weiten Gebieten entlang der Pazifikküste des …
Heftiger Taifun nähert sich Japan
Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Freitag und Samstag in der Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger

Kommentare