Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schießerei wegen Streits um Toilette?

London - Nach einer Schießerei auf einem Atom-U-Boot der britischen Marine forscht die Polizei nach dem Motiv des Täters. Der Streit könnte sich um die Benutzung der Toilette gedreht haben. Was dafür spricht:

Lesen Sie dazu auch:

Schießerei auf britischem Atom-U-Boot

Ein Matrose hatte am Freitag einen Offizier erschossen und einen weiteren Offizier mit seiner Dienstwaffe angeschossen. Nach ersten Zeugenaussagen könnte der Streit um die Benutzung der Toilette auf dem Unterseeboot ausgebrochen sein.

Das Verteidigungsministerium wollte die Zeugenaussagen zunächst nicht bestätigen. Von Verteidigungsminister Liam Fox wurde im Laufe des Samstags ein Statement erwartet.

Das Schiff hatte im Hafen von Southampton gelegen und war für Besucher geöffnet worden. Kurz vor der Tat hatte eine Schulklasse das U-Boot verlassen. Zur Tatzeit selbst war der Vorsitzende des örtlichen Gemeinderats an Bord. Er habe den Täter überwältigt, sagte er am Samstag. “Ich rannte auf ihn zu und drückte ihn gegen die Wand, dann kämpfte ich mit ihm, um ihm die Waffen abzunehmen“, sagte Royston Smith.

Das U-Boot ist das derzeit größte und neueste seiner Art beim britischen Militär. Im vergangenen Oktober war es in Schottland auf eine Kiesbank aufgelaufen. Die “Astute“ gilt als Späher-U-Boot. Sie hat einen Reaktorantrieb, aber keine Atomwaffen an Bord.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retter bergen zwei Tote nach Explosion in Antwerpen
Eine Explosion erschüttert die belgische Stadt Antwerpen. Im Stadtzentrum werden mehrere Gebäude beschädigt, mehrere Menschen verletzt. Ein terroristischer Hintergrund …
Retter bergen zwei Tote nach Explosion in Antwerpen
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein Schulbus kommt in der Nähe von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Auch Kinder werden bei dem Unfall verletzt.
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte
Im Baden-Württembergischen Eberbach soll es zu einem schlimmen Bus-Unglück gekommen sein. Durch einen Unfall sind mehrer Menschen verletzt worden, darunter auch Kinder. 
Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte
Alarm in Japan: Tödlicher Kugelfisch im Handel
Kugelfisch-Alarm in Japan: Nachdem ein Supermarkt versehntlich Fugu verkauft hatte, ohne zuvor die lebensgefährlich giftige Leber zu entfernen, hat die Provinz Aichi die …
Alarm in Japan: Tödlicher Kugelfisch im Handel

Kommentare