Schießereien in Mexiko: 21 Tote

Morelia - Bei drei Schießereien sind am Freitag in Mexiko insgesamt mindestens 21 Menschen getötet worden. Wie die Behörden mitteilten, schossen im Staat Michoacan im Westen des Landes Soldaten auf Bewaffnete.

Dabei wurden zehn Verbrecher getötet. Zudem kam es im Staat Sinaloa zu einem Gefecht zwischen rivalisierenden Banden, bei dem sechs Menschen getötet wurden. Im Staat Michoacan hatte der mexikanische Staatspräsident Felipe Calderon 2006 seine Offensive gegen das organisierte Verbrechen begonnen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod
Das Ehepaar Veerhusen war gerade auf einem Highway in Michigan unterwegs, als sie eine schreckliche Beobachtung machten.
Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod
Verheerende Feuer in Kalifornien: Santa Barbara wird evakuiert
Die schweren Waldbrände in Kalifornien zwingen die Behörden zu krassen Maßnahmen: der Bezirk Santa Barbara muss jetzt evakuiert werden. Eine Entwarnung scheint nicht in …
Verheerende Feuer in Kalifornien: Santa Barbara wird evakuiert
Pharma-Milliardär: Polizei rätselt über mysteriösen Tod des Sherman-Ehepaars
Nach dem Fund der Leichen des kanadischen Milliardärs Barry Sherman und seiner Ehefrau Honey herrscht weiter Rätselraten um die Todesursache. Die Leichen waren im Pool …
Pharma-Milliardär: Polizei rätselt über mysteriösen Tod des Sherman-Ehepaars
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Der Vorfall am Amsterdamer Flughafen scheint aufgeklärt zu sein. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Messer geistig „verwirrt“. Es gebe keinen …
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“

Kommentare