Schiff rammt Felsen vor britischer Küste

London - Ein Ausflugsschiff mit etwa 50 Menschen an Bord ist vor der britischen Küste auf einen Felsen aufgelaufen. Doch Crew und Passagiere hatten Glück im Unglück.

Das Schiff hatte vor der Küste von Pembrokeshire in der Nähe der Insel Skomer den Felsen gerammt. Schnell sei Wasser in das Schiff gelaufen, sagte ein Augenzeuge dem Sender BBC. Mehrere Boote, die in der Nähe waren, eilten zur Hilfe.

Alle Passagiere und die Crew konnten gerettet werden, es gab keine Verletzten, wie die Küstenwache am Samstag mitteilte. Das Unglücksschiff konnte Richtung Küste gezogen werden, bevor es sank. Bootstouren sind in der Region vor allem bei Vogelbeobachtern sehr beliebt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen

Kommentare