+
Rettungskräfte auf dem havarierten Frachtschiff.

Schiffe kollidieren vor Tokio: sechs Vermisste

Tokio - Bei einer Kollision zweier Frachtschiffe vor der japanischen Küste sind sechs Matrosen über Bord gegangen. Von den Japanern gab es zunächst keine Spur, wie die Küstenwache am Freitag bekanntgab.

In der Nacht waren rund 100 Kilometer südlich von Tokio ein japanischer 498-Tonnenfrachter mit einem unter der Flagge Sierra Leones fahrenden 2962-Tonnen-Schiff aus unbekannten Gründen kollidiert. Darauf kenterte der japanische Frachter. Die Küstenwache suchte mit Booten und per Flugzeug die Gewässer nahe des kieloben treibenden Schiffs nach den Vermissten ab. Die 13-köpfige Besatzung des größeren Frachters blieb unverletzt, wie lokale Medien meldeten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Die französische Justiz hat laut einem Agenturbericht ein Ermittlungsverfahren gegen den prominenten Milliardär Vincent Bolloré eröffnet.
Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Mehr als 30 Jahre nach einer Serie von Morden und Vergewaltigungen in Kalifornien hat die Polizei möglicherweise den Täter gefasst.
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Die Eltern des todkranken britischen Jungen Alfie Evans kämpfen vor Gericht dafür, dass ihr Sohn zur Behandlung nach Rom ausgeflogen werden darf. Ein Flugzeug stünde …
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand
Schmerzhafte Erinnerungen im Dortmunder BVB-Prozess: Acht Spieler, die den Bombenanschlag im vergangenen Jahr miterlebt haben, sagen aus. Einer muss dabei weinen.
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand

Kommentare