Schlag gegen die Mafia

Rom - Die sizilianische Mafia hat einen weiteren Schlag wegstecken müssen: Die italienische Polizei verhaftete den Chef Corleone-Klans.

Wie die Carabinieri am Freitag bekannt gaben, wurde Gaetano Riina zusammen mit drei weiteren Personen wegen Verbindungen zur Mafia und Schutzgelderpressung festgenommen. Riina übernahm die Führung des Corleone-Klans nach der Festnahme seines Bruders Salvatore “Toto“ Riina 1993, bekannt als der Boss der Bosse.

In den vergangenen Jahren schwächte die Polizei die sizilianischen Mafia mit Festnahmen weiterer Mafiabosse entschieden. Die beiden anderen großen Verbrecherorganisationen auf dem italienischen Festland erstarkten hingegen, die Camorra in Neapel und die 'Ndrangheta in Kalabrien.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare