+
Eines von der Schlammlawine betroffenen Häuser.

In Stuttgart

Nach Schlammlawine: Bewohner werden evakuiert

Stuttgart - Schock in Stuttgart: Mehrere Häuser mussten evakuiert werden. Grund ist eine Schlammlawine, die schwere Schäden verursachte. Allerdings löste nicht das Wetter die Lawine aus.

Ein Wasserrohrbruch hat am Samstag in Stuttgart eine Schlammlawine ausgelöst. Die Wassermassen aus einem geplatzten Rohr der EnBW waren laut Polizei so groß, dass sie wie ein reißender Fluss Schlamm und Geröll ins Zentrum des Stadtteils Kaltental schwemmten.

Schlammlawine in Stuttgart verursacht schwere Schäden

Schlammlawine in Stuttgart verursacht schwere Schäden

Mehrere Häuser mussten evakuiert und sieben Bewohner in Sicherheit gebracht werden. Häuser und Autos wurden von Schlamm eingeschlossen. Verletzt worden sei niemand, teilte die Polizei weiter mit. Experten müssten ein Haus auf seine Standsicherheit hin überprüfen. Die Höhe des Schadens war ebenso wie die Ursache des Rohrbruchs zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare