+
Eines von der Schlammlawine betroffenen Häuser.

In Stuttgart

Nach Schlammlawine: Bewohner werden evakuiert

Stuttgart - Schock in Stuttgart: Mehrere Häuser mussten evakuiert werden. Grund ist eine Schlammlawine, die schwere Schäden verursachte. Allerdings löste nicht das Wetter die Lawine aus.

Ein Wasserrohrbruch hat am Samstag in Stuttgart eine Schlammlawine ausgelöst. Die Wassermassen aus einem geplatzten Rohr der EnBW waren laut Polizei so groß, dass sie wie ein reißender Fluss Schlamm und Geröll ins Zentrum des Stadtteils Kaltental schwemmten.

Schlammlawine in Stuttgart verursacht schwere Schäden

Schlammlawine in Stuttgart verursacht schwere Schäden

Mehrere Häuser mussten evakuiert und sieben Bewohner in Sicherheit gebracht werden. Häuser und Autos wurden von Schlamm eingeschlossen. Verletzt worden sei niemand, teilte die Polizei weiter mit. Experten müssten ein Haus auf seine Standsicherheit hin überprüfen. Die Höhe des Schadens war ebenso wie die Ursache des Rohrbruchs zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Polizei hebt Cannabisplantage im „Horrorhaus“ von Höxter aus
Die Polizei findet in einem Wohnhaus im ostwestfälischen Höxter eine Cannabisplantage. Das Besondere daran: Es ist nicht irgendein Gebäude. Es ist das Haus, in dem ein …
Polizei hebt Cannabisplantage im „Horrorhaus“ von Höxter aus

Kommentare