Mitten in der Nacht: Schlange in Wohnung

Oberhausen - Eine 50 Zentimeter lange Schlange hat einen Mann in Oberhausen in der Nacht zum Donnerstag auf Trab gehalten. Panische Hilfeschreie hatten ihn zuvor aus dem Schlaf gerissen.

Seine zeternden Wellensittiche haben in der Nacht auf Donnerstag einen Oberhausener auf einen ungebetenen Besucher aufmerksam gemacht: eine Schlange. Die ungiftige Kornnatter sei auf bislang ungeklärtem Weg in die Wohnung des 35-Jährigen gelangt, sagte ein Sprecher der Polizei Oberhausen. Panische Hilfeschreie seiner Wellensittiche hatten den Mann alarmiert, der die rot-weiße Schlange vor dem Käfig der Vögel entdeckte. Feuerwehr und Polizei konnten das Tier einfangen. Die 50 Zentimeter lange Natter wurde auf die Polizeiwache gebracht, später sollte sie einem Reptilien-Experten aus Mülheim übergeben werden.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt
Zwei Brände an zwei Bahnanlagen in Brandenburg haben schwere Folgen für den Zugverkehr. Die Bundespolizei schließt ein politisches Motiv nicht aus.
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Heftige Unwetter haben am Freitagabend in mehreren Regionen Deutschlands ein Verkehrschaos ausgelöst und schwere Schäden verursacht.
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
„Ich fahre nicht mehr weiter“: Überforderte Schaffnerin stoppt Zug
400 Fußball-Fans aus Kaiserslautern, darunter 90 Risiko-Fans, feucht-fröhliche Junggesellenabschiede, nicht mehr ganz nüchterne Fahrgäste, die in die Stadt wollten - das …
„Ich fahre nicht mehr weiter“: Überforderte Schaffnerin stoppt Zug

Kommentare