+
Ein Schüler in Ludwigshafen traute sich wegen seiner schlechten Mathe-Note nicht nach Hause.

Schlechte Note: Schüler bekommt "Polizeischutz"

Ludwigshafen - Ein Schüler in Ludwigshafen war wegen seiner schlechten Mathe-Note im Zeugnis derart verzweifelt, dass er sich nur in Begleitung der Polizei nach Hause getraut hat.

Der Junge wurde von Lehrern nach der Zeugnisvergabe am vergangenen Freitag auf dem verwaisten Schulhof gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er wisse nicht, wie er seinen Eltern die schlechte Note beibringen könne, habe der Zwölfjährige gesagt. Die Schulleitung verständigte die Polizei. Die Beamten versuchten, den Jungen zu beruhigen und brachten ihn nach Hause.

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

Wie es hieß, habe sich dann schnell herausgestellt, dass es keinen Grund für die große Angst des Jungen gegeben habe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

Kommentare