1 von 10
Auf Platz 10 landet - wer hätte das gedacht - Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das hört sie bestimmt nicht gerne...
2 von 10
Auch Boris "Bobberle" Becker schafft es in die TopTen: Für ihn gibt es Platz 9.
3 von 10
Skandalnudel und US-Soulsängerin Amy Winehouse († 2011) beansprucht für sich Platz 8.
4 von 10
Platz 7 gibt es für Moderator und Lästerkönig Oliver Pocher.
5 von 10
Die Rockband Tokio Hotel landet auf Platz 6.
6 von 10
Ob es an der Maske liegt? Skandalrapper Sido bekommt Platz 5.
7 von 10
Der brave Anzug täuscht: Rapper-Kollege Bushido schafft es sogar auf Platz 4.
8 von 10
Hotelerbin Paris Hilton kommt sogar aufs Treppchen: Sie landet auf Platz 3.

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

München - Was haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Rüpel-Rapper Bushido gemeinsam? Sie gehören zu Deutschlands schlechtesten Vorbildern! Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Iconkids & Youth.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus
Loveparade-Veranstalter Schaller wendet sich im Prozess um das Unglück direkt an die Angehörigen der Opfer - und spricht ihnen sein Beileid aus. Mit der Planung der …
Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus
Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken
Totgesagte leben länger. Der Große Bambuslemur galt als ausgestorben. Der Mauritiusfalke war der seltenste Vogel der Welt. Aber die Bestände haben sich erholt.
Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken
Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr
Lava, Vulkanasche, Rauch - als ob das noch nicht genug wäre. Nun droht den Bewohnern von Hawaii eine weitere Gefahr durch giftige Dampfwolken. Sie enthalten unter …
Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr
Vulkanausbruch auf Hawaii: weniger Asche als befürchtet
Ein Vulkanausbruch auf Hawaii schreckt die Anwohner am frühen Morgen auf. Eine gewaltige Wolke steigt auf, doch der Ascheniederschlag ist weniger schlimm als befürchtet.
Vulkanausbruch auf Hawaii: weniger Asche als befürchtet

Kommentare