Für Studentinnen -

Schleierverbot verhängt: Dozent ermordet

Dhaka - Mutmaßliche Islamisten haben in Bangladesch einen Universitätsdozenten ermordet, nachdem er seinen Studentinnen das Tragen von Gesichtsschleiern im Hörsaal verboten haben soll.

Die Täter hätten den 51-jährigen Soziologieprofessor an der Universität Rajshahi rund 270 Kilometer nordwestlich von Dhaka am Samstag mit Hacken totgeschlagen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Vier Tatverdächtige, unter ihnen ein Dozent, seien festgenommen worden.

Die wenig bekannte islamistische Gruppe Ansar Al-Islam Bangladesch-2 erklärte auf Facebook, die Tat begangen zu haben. Ein Polizeioffizier sagte, dass diese Gruppe auch atheistische Blogger im Visier habe. Die Familie des Professors machte die Islamisten ebenso für den Mord verantwortlich. „Sie schickten uns ein Leichentuch nach Hause und forderten meinen Vater auf, sich auf den Tod vorzubereiten“, sagte der Sohn des Ermordeten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Kaum war der Umschlag geöffnet, klagten fünf Menschen über Übelkeit, Juckreiz und Schwindelgefühl. Nach der Evakuierung der Polizeistation konnten Experten aber keine …
Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Eigentlich bringt die Briten so schnell nichts aus der Ruhe. Nach mehreren Terrorattacken auf der Insel in diesem Jahr hat aber offenkundig schon ein Wortgefecht …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug
Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Kommentare