Für Studentinnen -

Schleierverbot verhängt: Dozent ermordet

Dhaka - Mutmaßliche Islamisten haben in Bangladesch einen Universitätsdozenten ermordet, nachdem er seinen Studentinnen das Tragen von Gesichtsschleiern im Hörsaal verboten haben soll.

Die Täter hätten den 51-jährigen Soziologieprofessor an der Universität Rajshahi rund 270 Kilometer nordwestlich von Dhaka am Samstag mit Hacken totgeschlagen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Vier Tatverdächtige, unter ihnen ein Dozent, seien festgenommen worden.

Die wenig bekannte islamistische Gruppe Ansar Al-Islam Bangladesch-2 erklärte auf Facebook, die Tat begangen zu haben. Ein Polizeioffizier sagte, dass diese Gruppe auch atheistische Blogger im Visier habe. Die Familie des Professors machte die Islamisten ebenso für den Mord verantwortlich. „Sie schickten uns ein Leichentuch nach Hause und forderten meinen Vater auf, sich auf den Tod vorzubereiten“, sagte der Sohn des Ermordeten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare