+
Die Loki-Schmidt-Stiftung hat die Wiesen-Schlüsselblume zur Blume des Jahres 2016 gekürt. Foto: Axel Jahn/Loki-Schmidt-Stiftung

Schlüsselblume zur Blume des Jahres 2016 gekürt

Ihre gelben Blüten begeistern im Frühjahr viele Gartenfreunde. In der Natur ist die Wiesen-Schlüsselblume aber gefährdet. Die Auszeichnung zur Blume des Jahres 2016 soll nun ihren Schutz fördern.

Hamburg (dpa) - Sie bringt Farbe in die Landschaft: Die Wiesen-Schlüsselblume ist die Blume des Jahres 2016. Das teilte die Loki-Schmidt-Stiftung heute in Hamburg mit. Die Pflanze stehe in mehreren Bundesländern auf der Roten Liste.

Vor allem im Norden Deutschlands ist die Wiesen-Schlüsselblume, die zu Ostern gelb an Wegesrändern und Böschungen blüht, der Stiftung zufolge gefährdet. Ihr lateinischer Name Primula veris bedeutet "Erste des Frühlings".

Die Pflanze wächst auf sonnigen, eher trockenen Wiesen und in lichten Wäldern auf kalkhaltigen Böden. Düngung und der Umbruch von Grünland zu Ackerland, aber auch der starke Wuchs von Büschen und Bäumen führen laut Stiftung zum Verschwinden der Wiesen-Schlüsselblume. Denn sie brauche sowohl magere Landschaften als auch Sonne. "Unsere letzten ungedüngten Wiesen auf trockeneren Böden müssen unbedingt erhalten werden", sagte der Geschäftsführer der Stiftung, Axel Jahn.

Die Pflanze ist bundesweit geschützt und darf nicht ausgegraben werden. Als Gartenpflanze ist sie gleichwohl beliebt. Bei der Loki-Schmidt-Stiftung können kostenlos Postkarten mit Samentütchen bestellt werden. Im vergangenen Jahr hatte die Stiftung den Gewöhnlichen Teufelsabbiss zur Blume des Jahres gekürt.

Die Stiftung erinnert mit der Bekanntgabe der Blume des Jahres an ihre Gründerin Loki Schmidt (1919-2010). Die Frau von Altkanzler Helmut Schmidt setzte sich über Jahrzehnte für den Naturschutz in Deutschland ein. 1980 hatte die Biologin die Aktion "Blume des Jahres" ins Leben gerufen.

Es sei eines der ältesten und meist beachteten Naturschutzprojekte Deutschlands, erklärte Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). "Hamburg ist stolz, das Vermächtnis der unvergessenen Ehrenbürgerin Loki Schmidt in vielfältiger Weise zu unterstützen und zusammen mit der Loki-Schmidt-Stiftung in die nächste Generation zu tragen." Er wünsche sich für die Wiesen-Schlüsselblume die notwendige Aufmerksamkeit, um für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zu werben.

Loki-Schmidt-Stiftung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare