Drama im Schweinestall

Schmerzerfüllte Sau verursacht Brand

Nottuln - Eine trächtige Sau hat in einem Schweinestall im münsterländischen Nottuln einen Brand ausgelöst, der 31 Tiere das Leben kostete.

Das Muttertier habe im Geburtsschmerz einen Heizstrahler abgerissen, der die Ferkel wärmen sollte, berichtete die Polizei in Coesfeld am Dienstag über das Drama im Schweinestall.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Dadurch sei ein Leck an der Gasleitung entstanden und Gas ausgeströmt, das sich an dem heißen Gerät entzündet habe. Die Stichflamme verbrannte die werdende Mutter, zwei andere Sauen und deren kurz zuvor geborene 28 Ferkel so stark, dass sie eingeschläfert werden mussten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Jugendhelfer räumen Fehler im Mordfall um Hussein K. ein
Der Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. betrifft auch Jugendamt und Pflegefamilie. Sie haben Vorwürfe des Versagens zurückgewiesen. Doch nun wird …
Jugendhelfer räumen Fehler im Mordfall um Hussein K. ein
Mordfall um Hussein K.: Justiz ermittelt gegen Jugendhelfer
Freiburg (dpa) - Fehler bei der Betreuung und Unterbringung des unter Mordverdacht stehenden Flüchtlings Hussein K. haben die beteiligten Jugendhelfer eingeräumt.
Mordfall um Hussein K.: Justiz ermittelt gegen Jugendhelfer

Kommentare