Schmuggel-Kaviar im Millionenwert beschlagnahmt

Moskau - Seltenen Schwarzen Kaviar im Millionenwert hat die Polizei bei einer Kontrolle im Fernen Osten Russlands sichergestellt. Die kostbaren Fischeier waren gut versteckt.

Rund 800 Kilogramm der teuren Delikatesse sowie 900 Kilogramm Roter Kaviar waren in Geheimfächern in zwei Kühlwagen versteckt. Deklariert war die Schmuggelware mit einem Schwarzmarktwert von 50 Millionen Rubel (rund 1,14 Millionen Euro) als minderwertiger Fisch, wie die Behörden am Dienstag mitteilten.

Der Handel mit den Eiern der vom Aussterben bedrohten Störfische unterliegt strengen Gesetzen, gilt aber als einträgliches Geschäft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eine junge Frau wollte von ihrem iPhone, also Siri, eine besondere Antwort wissen. Das klingt ganz einfach. Doch diese Frage entwickelt sich zu einer wahnsinnig …
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Für die Touristen sollte es ein Abenteuerausflug werden, mit Übernachtung in einer Höhle. Dann hat ihnen ein Wassereinbruch den Rückweg abgeschnitten. Bei sechs Grad …
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Ein Postbote hat in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern offenbar mehr als 1400 Briefe und zahlreiche Pakete geöffnet und danach weggeworfen. Dabei ging der Mann sehr …
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Kommentare