Schmuggel in Mexiko

Gesuchter Drogenboss verhaftet

Mexiko - Ein gesuchter Krimineller in Mexiko wurde gefasst. Francisco Hernández García soll ein hohes Tier im Drogen- und Waffenschmuggel sein.

Sicherheitskräfte in Mexiko haben den mutmaßlichen Chef des Beltrán-Leyva-Kartells festgenommen. Der 47-jährige Francisco Hernández García gehöre zu den 122 meistgesuchten Kriminellen des Landes, sagte der nationale Sicherheitsbeauftragte Renato Sales. 

Ermittlungen zufolge soll er nach der Festnahme des mächtigen Drogenbosses Héctor Beltrán Leyva im Oktober 2014 die Führung des Kartells übernommen haben. Demnach wurde Hernández García im Bundesstaat Sinaloa gefasst. Das Beltrán-Leyva-Kartell ist in den Drogen- und Waffenschmuggel verwickelt und vor allem im Westen und im Zentrum des Landes aktiv.

DPA

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Amsterdam - Zwölf Jahre nach dem Raub von Diamanten im Wert von rund 75 Millionen Euro auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol hat die Polizei sieben Tatverdächtige …
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von tragischen Umständen: …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Kommentare