Schmugglerin im neunten Monat: Drogen im Magen

Moskau - Mit fast einem Kilo Heroin im Magen ist eine hochschwangere Frau den russischen Behörden am Flughafen von St. Petersburg ins Netz gegangen. Sie ist im neunten Monat.

Eine medizinische Untersuchung habe ergeben, dass die Frau 80 Rauschgiftkapseln verschluckt hatte, wie der russische Zoll am Donnerstag nach Angaben der Agentur Interfax mitteilte. Sie werde ihr Kind wohl an diesem Samstag zur Welt bringen. Die werdende Mutter sei aus der Ex-Sowjetrepublik Tadschikistan eingereist, die als wichtiges Transitland für Drogen aus dem Nachbarland Afghanistan gilt. Auch ein Mann wurde festgenommen, der die Frau abholen wollte.

dpa

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Offenbach (dpa) - Nach einem kühlen und winterlichen Start in die Woche wird das Wetter in Deutschland nach und nach milder. Bis Montagabend dominiere noch kühle …
Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy
Seit Monaten wird der Twitter-User Adam Ellis angeblich von einem toten Kind heimgesucht. Bisher konnte er der Welt nur skizzierte Bilder und die Erlebnisse mit „Dear …
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe
Schockmoment während der Vorstellung: Eine 16-jährige Zirkusartistin ist im thüringischen Pößneck in die Tiefe gestürzt.
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist eine Frau getötet worden. Ihr kleiner Sohn hatte die Polizei alarmiert.
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei

Kommentare