+
Das verunreinigte Trinkwasser könnte auf dem Campingplatz zu Vergiftungserscheinungen bei 50 Campern geführt haben.

Campingplatz geschlossen

Schmutziges Trinkwasser? 50 Camper mit Vergiftungen

Dinant - Verunreinigtes Trinkwasser hat auf einem belgischen Campingplatz vermutlich zu Vergiftungserscheinungen bei 50 Campern geführt. Fünf Menschen mussten sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.

50 Menschen haben auf einem belgischen Campingplatz Vergiftungserscheinungen gezeigt - Ursache war vermutlich verunreinigtes Trinkwasser. Fünf der Betroffenen kamen am Sonntag in ein Krankenhaus, wie belgische Medien am Montag berichteten. 

35 Menschen verbrachten die Nacht in einer Sporthalle. Der Campingplatz in Dinant in den Ardennen bleibe zunächst geschlossen, hieß es. Verunreinigtes Wasser sei bei den Untersuchungen die „bevorzugte Spur“, berichtete der öffentliche Radiosender RTBF. Der Campingplatz werde mit Quellwasser versorgt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. Wurde ihm der dichte …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
ADAC meldet Staurekord für 2016
Die Blechlawine wächst. Nach Berechnungen des ADAC ging es im vergangenen Jahr auf den Straßen zäher zu als je zuvor. Als Gründe nennt der Autoclub unter anderem mehr …
ADAC meldet Staurekord für 2016
Vier Kinder bei heftigem Regen auf den Philippinen ertrunken
Manila - Die Philippinen wurden am Montag von ungewöhnlich heftigen Regenfällen heimgesucht. Dabei kamen fünf Menschen ums Leben, vier davon waren noch Kinder. 
Vier Kinder bei heftigem Regen auf den Philippinen ertrunken

Kommentare