+
Die Standesämter haben am 12.12. viel zu tun.

Hochzeiten am 12.12.2012

Schnapszahl-Datum: Heiraten wie am Fließband

Bad Salzschlirf - Heiraten im 15-Minuten-Takt: Die Standesbeamten in Deutschland schließen am Schnapszahl-Datum 12.12.2012 Ehen wie am Fließband.

Die Zahl der Trauungen in ausgewählten Städten: In München, wo im größten deutschen Standesamt pro Jahr etwa 4200 Brautpaare getraut werden, sind es am 12. Dezember 76 Hochzeiten, statt 20 wie sonst in etwa üblich. In Nürnberg sind es sogar 99 Trauungen. „Bedingt durch die Masse der Trauungen im 15 Minuten-Takt bleibt an diesem Tag auch die Romantik auf der Strecke“, bedauerte Standesamtsleiter Reinhold Vogt.

In Köln, wo sich Deutschlands zweitgrößtes Standesamt befindet, werden normalerweise an einem Mittwoch 15 Ehen geschlossen, am 12.12. sind es nun 50. Das ist aber nichts im Vergleich zum 11.11.2011 in der Karnevalshochburg, als es 133 Paare waren. In Düsseldorf sind es am Mittwoch 61 statt 16 Trauungen, in Karlsruhe sind es siebenmal so viele wie sonst (21). In Dresden sind 18 Trauungen geplant, in Frankfurt am Main 41, in Stuttgart allein im Standesamt in der Innenstadt 20 Trauungen.

# dpa-Notizblock

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare