+
Diese Schafe haben sich den Frühlingsbeginn wohl anders vorgestellt. Verschneit stehen sie bei Sieversdorf in Brandenburg auf einer Weide. Foto: Patrick Pleul

Schnee oder Regen, vereinzelt auch Graupel

Berlin/Offenbach (dpa) - Heute kommt es bei vielfach starker Bewölkung zu schauerartigen Niederschlägen, die in tieferen Lagen meist als Regen, teils auch als Graupel fallen.

In den Mittelgebirgen fällt oberhalb von 600 m, an den Alpen oberhalb 1000 m Schnee, wobei die Schneefallgrenze auch im Süden zum Abend deutlich absinkt. Dabei sind in höheren Lagen mehr als 10 cm Neuschnee möglich. Am Nachmittag treten zudem in der Westhälfte einzelne, kurze Gewitter auf.

Es werden Höchsttemperaturen von 5 bis 9, am Oberrhein und südlich der Donau um 11 Grad erwartet, im höheren Bergland nur wenig über 0 Grad. Der West- bis Südwestwind weht mäßig bis frisch, in Böen stark, im Bergland sowie in Gewitternähe stürmisch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden.
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.