+
In vielen Teilen Deutschlands ist über Nacht Schnee gefallen. Dieses Foto entstand bei Ilmenau (Thüringen).

Erste Prognosen für Weihnachten

Schnee! Wird's jetzt richtig winterlich?

  • schließen

Wiesbaden - So langsam kehrt der Winter in Deutschland ein: In einigen Bundesländern sind über Nacht dicke Schneeflocken gefallen. Die Aussichten für die kommenden Tage:

In München sind bereits Anfang November die ersten Schneeflocken gefallen. Seitdem hatte sich in Sachen Winter aber nicht mehr viel getan. Das hat sich über Nacht mancherorts geändert, und auch in weitern Bundesländern kehrt so langsam der Winter ein. Vom Saarland über Rheinland-Pfalz, Hessen bis nach Bayern, sowie in Niedersachsen, Teilen von Nordrhein-Westfalen und in Thüringen sowie Sachsen gab es von Dienstagabend bis Mittwochmorgen den ersten richtigen Flockenwirbel. Stellenweise hat sich bis in die Niederungen eine Schneedecke von bis zu fünf Zentimetern gebildet.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net weiß, wie es in den kommenden Tagen weitergeht. Während am Mittwoch vielerorts noch Dauerfrost herrscht, wird es ab Donnerstag insgesamt schon wieder milder. Dann erwarten uns tagsüber Temperaturen zwischen 0 und 8 Grad. Zum zweiten Advent prophezeit uns der Meteorologe dann aber schon wieder kühlere Temperaturen mit Höchstwerten um die 5 Grad. Neue Wolken, die aus Westen heran ziehen, könnten dann bis auf 300 Meter Neuschnee bringen, sogar bis zu zehn Zentimeter in den Mittelgebirgen.

Bilder: Erster Schnee in ganz Deutschland

Erster Schnee in vielen Teilen Deutschlands

Achtung, Straßenglätte!

Da nachts das Thermometer bis auf den Gefrierpunkt sinkt, müssen Autofahrer dann mit Straßenglätte rechnen, warnt Jung.

Gibt es weiße Weihnachten?

Genaue Vorhersagen für die Weihnachtstage sind derzeit noch nicht möglich. Allerdings lässt die Ausgangslage hoffen. Die extreme Wärme der letzten Wochen und Monate hat ein Ende. Der Temperaturtrend zeigt für die kommenden 10 bis 14 Tage insgesamt für die Jahreszeit durchschnittliche Werte. Schon mal keine schlechten Voraussetzungen für weiße Weihnachten.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Nachdem bei der polnischen Staatsbahn eine ernstzunehmende Bombendrohung einging, reagierte das zuständige Kommando sofort und evakuierte den Zug.
Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Mit dieser Entdeckung hätten belgische Polizei in Ostende wohl im Traum nicht gerechnet: Die Beamten stießen auf eineinhalb Tonnen reines Kokain im Schätzwert von 225 …
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Der Armdrück-Wettbewerb innerhalb einer argentinischen TV-Show wurde von einem lauten Knacksen unterbrochen. Später war klar: Einer Kandidatin wurde live im TV der Arm …
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein
Manch einer grinst von einem Ohr zum anderen, ein anderer verzieht nur leicht die Mundwinkel nach oben. Was besser ankommt? Kommt ganz drauf an, zeigt eine neue Studie.
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein

Kommentare