Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
1 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
2 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
3 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
4 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
5 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
6 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
7 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.
8 von 14
Ein Schneesturm hat die Einwohner von Santiago de Chile überrascht.

Unfälle, Schäden, Stromausfälle

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Ein seltener Schneesturm hat die chilenische Hauptstadt Santiago am Samstag ins Chaos gestürzt. Mehr als 250.000 Haushalte waren ohne Strom, es gab einen Toten und Verletzte. 

Ein seltener Schneesturm hat die chilenische Hauptstadt Santiago am Samstag ins Chaos gestürzt. Mehr als 250.000 Haushalte waren nach Angaben des Zivilschutzes am Morgen ohne Strom, da mehrere Leitungen durch umgestürzte Bäume und abgerissene Äste beschädigt wurden. Ein Mann verunglückte tödlich, zwei weitere Menschen erlitten Stromschläge durch abgerissene Leitungen. Viele Kinder hingegen genossen das ungewöhnliche Wetter, sie lieferten sich Schneeballschlachten oder bauten Schneemänner.

Die sieben Millionen Einwohner der chilenischen Hauptstadt leiden seit Tagen unter einem Kälteeinbruch mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Mehrere Fußballspiele mussten bereits verschoben werden. Laut dem Zivilschutz war der Schneesturm der heftigste seit zehn Jahren. Für die nächsten Tage wurde weiterer Schneefall vorhergesagt.

afp

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt
Ein Torso am Ostsee-Ufer und Blut im U-Boot - grausige Spuren lassen sich der Schwedin Kim Wall zuordnen. Jetzt spricht alles dafür, dass es an Bord ein blutiges Drama …
Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt
Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit
Mitten in der Hochsaison richtet ein Erdbeben auf der Ferieninsel Ischia schwere Schäden an. Doch die Menschen berührt ein kleines Wunder: Drei Geschwister werden …
Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit
Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder
Nach dem Erdbeben auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia haben Helfer mehrere Kinder aus den Trümmern eingestürzter Häuser gerettet. Sie können bald aus dem …
Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder
Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis
Noch schöner als erwartet: Friedlich und begeistert haben die Amerikaner ihre "Great Eclipse" gefeiert. In einem schmalen Streifen quer durch die USA ging kurzzeitig das …
Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Kommentare