Schock für Passagiere: Notlandung in Amsterdam

Amsterdam - Ein spanisches Passagierflugzeug musste am Donnerstag in Amsterdam notlanden. Die Gründe für den außerplanmäßigen Zwischenstop geben Rätsel auf.

Das Flugzeug vom Typ Airbus A320 der Fluglinie Vueling habe kurz nach dem Start nach Bilbao umgedreht, sagte Flughafensprecherin Nina Verweij. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor. Über den Grund für die Rückkehr nach Amsterdam und die Zahl der Passagiere an Bord gebe es zunächst noch keine Informationen, sagte Verweij. In einem A320 finden bis zu 220 Passagiere Platz.

NASA: Das sind die Passagier-Jets der Zukunft

NASA: Das sind die Passagier-Jets der Zukunft

Der niederländische Fernsehsender AT5 strahlte ein Interview mit einem der Passagiere aus, das aufgenommen wurde, während das Flugzeug zum Gate zurückrollte. Der Passagier sagte, der Pilot habe ihnen mitgeteilt, dass es ein Problem mit dem Hydrauliksystem gebe und sie sich auf eine Notlandung vorbereiten sollten.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
In der Schweiz verletzten sich drei Jugendliche beim Spiel mit dem Feuer schwer. Anscheinend ging es um eine Mutprobe. 
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Hatun Sürücü wurde vor mehr als zwölf Jahren von ihrem jüngeren Bruder in Berlin erschossen. In Istanbul wird nun ein Urteil gegen die beiden älteren Brüder erwartet. …
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Seewiesen (dpa) - Geckos können ihre Rufe an die Geräusche ihrer Umgebung anpassen. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie im oberbayerischen Seewiesen …
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an

Kommentare