Lothar Wieler Präsident des Robert Koch-Instituts
+
Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI)

Inzidenzwert schießt in die Höhe

Corona: RKI versteckt Schock-Prognose im Lagebericht – B.1.1.7 nach Ostern völlig außer Kontrolle

Das Robert Koch-Institut (RKI) wähnt Deutschland am Beginn der dritten Welle. Spätestens nach Ostern könnte es wegen B.1.1.7 ein böses Corona-Erwachen geben.

Berlin – Das Robert Koch-Institut ist wegen der Ausbreitung besorgniserregender Virusvarianten alarmiert, berichtet RUHR24.de*. Im jüngsten Lagebericht versteckte das RKI eine regelrechte Schock-Prognose mit Blick auf die Corona-Zahlen nach Ostern*.

Breitet sich B.1.1.7 weiterhin mit der bisherigen Geschwindigkeit aus, werde auch die Sieben-Tage-Inzidenz in den kommenden Wochen rasant ansteigen. Ab Kalenderwoche 14, also der Woche nach Ostern, rechnet das RKI mit Fallzahlen auf dem Niveau von Weihnachten 2020. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare