Bordkamera filmte den Crash

Irres Video: Vogel kracht durch Cockpit-Scheibe

  • schließen

Fort Myers - Das hätte böse ausgehen können: Robert Weber setzte gerade zum Landeanflug an, als ein Vogel in die Windschutzscheibe seiner Propellermaschine krachte. Eine Bordkamera nahm den Crash auf.  

Etwa 270 Sachen hatte das Flugzeug drauf, als es am vergangenen Samstag den Flughafen von Page Field in der Nähe von Fort Myers im US-Bundestaat Florida ansteuerte. Hochkonzentriert bereitete sich Pilot Robert Weber in 300 Metern Höhe auf die Landung vor, als plötzlich ein Vogel gegen die Windschutzscheibe seiner Maschine vom Typ Piper Saratoga, Baujahr 1986, knallte.

Das Glas splitterte, Federn flogen überall im Cockpit herum. Etwas streifte den Kopf des Piloten und riss ihm seine Sonnenbrille vom Gesicht. "Zuerst war ich total geschockt. Ich habe den Vogel nicht einmal kommen sehen. Der Wind blies mir heftig in die Augen", zitiert news-press den Mann. "Und dann war der Vogel wieder draußen."

Doch Weber sammelte sich schnell wieder, setzte einen Notruf ab und brachte den Flieger sicher auf festen Boden zurück. Dort stellte er fest, dass die gesamte Pilotenseite der Windschutzscheibe zerborsten war, auf der anderen Hälfte zog sich ein langer Riss durch das Glas. Weber selbst holte sich bei dem Crash nur eine kleine Schramme an der Stirn.

"Er hat es irgendwie geschafft, nicht in den Propeller zu fliegen und landete bei mir im Cockpit", erinnerte sich der Beinahe-Bruchpilot nach seiner geglückten Landung. "Ich bin schon ein paar Mal einem Vogel zu nahe gekommen, aber das war der erste Treffer." Den zeichnete eine Bordkamera auf, und so kann die ganze Welt den dramatischen Vorfall nacherleben.

Der Vogel hatte bei dem Zusammenprall schlechte Karten. Von ihm blieben nur ein Bein und ein paar Federn übrig. Seine Sonnenbrille fand Weber jedoch wieder...

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Frauenleiche in Spanien gefunden
Seit einer Woche gibt es kein Lebenszeichen mehr von der Tramperin Sophia L.: Jetzt wurde in Spanien eine Frauenleiche gefunden. Die Angehörigen bangen - und sehen sich …
Frauenleiche in Spanien gefunden
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Tausende User empören sich über das Foto einer US-Amerikanerin: Auf dem Bild steht sie triumphierend vor einer toten Giraffe, grinst bis über beide Ohren - und das, …
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock
Vergewaltigung in Herborn (Hessen): 91-Jährige sexuell missbraucht. Die Polizei such nach Zeugen. 
Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.