1 von 11
In berührenden Bildern hat der malaysische Fotograf Ahmad Yusni das Leiden seines krebskranken Bruders Mohammad Sani (Bild) bis zu dessen Tod dokumentiert.
2 von 11
Mohammad Sani war nur 39 Tage nach seiner Diagnose an einem Keimzelltumor verstorben. Zuvor hatte die Familie bereits einen Bruder und ihren Vater verloren.
3 von 11
Der Krebs ließ seine Nieren und den vorderen Bauch nach und nach versagen. Trotz starker Morphine quälten den Mann ständige Schmerzen.
4 von 11
Die Bilder vermitteln eine Ahnung von seinem Kampf mit den Schmerzen: Mohammad Sani konnte nicht mehr essen und trinken, magerte ab.
5 von 11
Die Knochen seines ausgemergelten Rückens stechen durch die Haut, jede Rippe ist einzeln zu sehen.
6 von 11
Die Knochen seines ausgemergelten Rückens stechen durch die Haut, jede Rippe ist einzeln zu sehen.
7 von 11
Die Schmerzen waren übermächtig: Mohammad Sani kann sich nicht einmal für wenige Minuten zum Schlafen hinlegen.
8 von 11
Vor seinem Tod musste er künstlich beatmet werden: "Ich verlor die Hoffnung, dass er wieder genesen würde", sagt sein Bruder Ahmad Yusni, der Fotograf.

Bruder fotografiert

Mohammad Sanis letzte Tage: Schockierende Bilder

Putrajaya - In schockierenden und bewegenden Bildern hat der malaysische Fotograf Ahmad Yusni das Krebsleiden seines Bruders Mohammad Sani dokumentiert - bis zu dessen Tod.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz. In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Mit Starkregen und Hagel ist Sturmtief "Paul" über das Land gezogen. Vor allem Reisende und Wochenendpendler werden unter den Auswirkungen des Unwetters noch zu leiden …
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Schwere Unwetter haben am Donnerstag in Teilen Deutschlands großen Schaden angerichtet. Zwei Menschen starben bei Unfällen durch umgestürzte Bäume. 
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6
Die extreme Hitze hat am Mittwoch auf der Autobahn 6 bei Hockenheim (Baden-Württemberg) im Rhein-Neckar-Kreis die Straße aufplatzen lassen.
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6

Kommentare