Verhaftung an Weihnachten

Schöne Bescherung: Polizei fasst Camorra-Boss

Neapel - Auf den Spuren seiner Angehörigen hat die italienische Polizei zum Weihnachtsfest einen seit Monaten gesuchten Mafia-Boss ausfindig gemacht.

Der 46-jährige Corrado Orefice, laut Fahndern Chef eines örtlichen Camorra-Clans, sei am Freitagmorgen in Monteruscello bei Neapel festgenommen worden, meldete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf die Carabinieri. Seine Bande sei in den Drogenhandel verwickelt.

Der bereits zu 20 Jahren Gefängnis verurteilte Orefice wurde demnach seit September gesucht. Seine Angehörigen und Freunde trafen laut Bericht allerlei Vorsichtsmaßnahmen, um mit ihm in einer einsamen Villa Weihnachten zu feiern. So wechselten sie auf dem Weg mehrfach die Fahrzeuge. Die Carabinieri ließen sich trotzdem nicht abschütteln. Im Morgengrauen umstellten sie die Villa und schlugen zu. Orefice ließ sich ohne Gegenwehr abführen.

Die Camorra ist die lokale Form der italienischen Mafia in der Region Kampanien. Sie ist unter anderem in den Drogenhandel, das Glücksspiel und die illegale Giftmüllentsorgung verwickelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Tragödie:  Indonesierin von Krokodil zerfleischt
Eine 66-jährige Frau war gerade in der Nähe des Dorfes Teluk Kuali in Indonesien unterwegs - als sie in der Provinz Jambi plötzlich von einem Krokodil attackiert wurde.
Schreckliche Tragödie:  Indonesierin von Krokodil zerfleischt
Der Winter läuft zur Hochform auf
Deutschland erwartet die kältesten Tage dieses Winters. Die Minustemperaturen wirken sich direkt auf das Leben von Mensch und Tier aus - im Positiven und im Negativen.
Der Winter läuft zur Hochform auf
Auto kracht in Einfamilienhaus - Fahrer flüchtet
Nachdem ein Autofahrer ein drei Meter großes Loch in die Hauswand eines Einfamilienhaus gerissen hatte, wäre er womöglich fast entkommen - doch ein eindeutiges Indiz …
Auto kracht in Einfamilienhaus - Fahrer flüchtet
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Ein abenteuerlustiger 24-Jähriger hatte es am Freitagabend in der Innenstadt Mönchengladbachs besonders eilig - und alle Welt sollte es mitkriegen. 
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach

Kommentare