+
So glücklich strahlte die stolze Gewinnerin Savvy Shields.

Miss-Wahl

Die schönste Frau Amerikas kommt aus Arkansas

Atlantic City - Die Studentin Savvy Shields ist zur schönsten Frau der USA gekürt worden. Sie setzte sich gegen 51 Konkurrentinnen durch.

Die Studentin Savvy Shields ist zur schönsten Frau der USA gekürt worden. Die 21-Jährige aus dem südlichen US-Bundesstaat Arkansas setzte sich bei dem Schönheitswettbewerb am Sonntagabend in Atlantic City gegen ihre 51 Konkurrentinnen durch, unter ihnen erstmals auch eine offen lesbische Bewerberin. Erin O'Flaherty schaffte es aber nicht in die Finalrunde.

Shields, die Kunst und Wirtschaft studiert, nahm die Krone der Miss America in einem schwarzen Abendkleid entgegen. Die Jury hatte sie unter anderem mit einer Tanzeinlage zu einem Lied aus der TV-Serie "Smash" überzeugt. Die Studentin nahm einen Scheck, ein Stipendium über 50.000 Dollar und einen Vertrag mit einer Produktionsfirma mit nach Hause.

Die Live-Übertragung des Schönheitswettbewerbs erreicht in den USA regelmäßig hohe Einschaltquoten, obwohl Kritiker solche Veranstaltungen regelmäßig als sexistisch und altmodisch kritisieren.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Polizist hätte US-Schulmassaker verhindern können
Ein 19-Jähriger erschießt 17 Menschen auf einem Schulgelände in Florida. Nun kam heraus, dass das Massaker womöglich von einem Polizisten hätte verhindert werden können.
Ein Polizist hätte US-Schulmassaker verhindern können
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Da haben viele McDonald‘s Fans sicher gestaunt: Anstatt 3,99 Euro gibt es den Big Mac am Donnerstag für nur einen Euro. Aber das ist nicht die einzige Überraschung.
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Hilfssheriff wartete Massaker vor Schulgebäude ab
Fort Lauderdale (dpa) - Beim Schulmassaker von Parkland soll ein bewaffneter Hilfspolizist vor Ort gewesen sein, aber nicht eingegriffen haben.
Hilfssheriff wartete Massaker vor Schulgebäude ab
Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben
In den Steppen der Mongolei leben seit einigen Jahren wieder Exemplare der fast ausgestorbenen Przewalski-Pferde. Doch eine neue Studie zeigt: Echte Wildpferde sind sie …
Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben

Kommentare