1. Startseite
  2. Welt

Wer ist die Schönste in ganz Italien? - Priester sucht "Nonne 2008"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Caserta - Ein Priester aus dem süditalienischen Mondragone bei Caserta hat einen Schönheitswettbewerb für Nonnen ins Leben gerufen. Padre Antonio Rungi - seines Zeichens Theologe, Journalist und Philosophieprofessor - hat alle italienischen Ordensschwestern zwischen 18 und 40 Jahren eingeladen, ihm ein Foto von sich zu schicken.

Von Anfang September an soll dann die schönste Nonne, "Miss Suora 2008", online gewählt werden können.

"Wenn Sie glauben, dass alle Nonnen alt, verkrampft und trübsinnig sind, haben Sie sich geirrt", erklärte der Pater nach Medienberichten vom Sonntag. "Heutzutage ist das nicht mehr so, vor allem dank der hübschen, jungen Schwestern aus dem Ausland." Die Konkurrentinnen des ungewöhnlichen Miss-Wettbewerbs könnten selbst entscheiden, ob sie mit oder ohne ihre klassische Kopfbedeckung posieren wollten.

Viele Schwestern hätten schon begeistert ihre Teilnahme zugesichert, erklärte Rungi, er erwarte mindestens 1000 Fotos. Für das kommende Jahr hofft er, einen richtige Schau auf dem Catwalk organisieren zu können. Die Schwestern verdienten einfach mehr Aufmerksamkeit, erläutert der Priester seine Initiative. Und außerdem meint er: "Schönheit ist schließlich ein Geschenk Gottes".

Auch interessant

Kommentare