+
Die einzige Kahnfahrende Postbotin Deutschlands durfte heute den Weihnachtsmann kutschieren.

In vier Monaten ist Weihnachten

Schon 12.000 Briefe beim Weihnachtsmann angekommen

Lehde - Bei den derzeitigen Temperaturen kann man leicht schon mal an Weihnachten denken. Und an die Wunschliste. Rund 12.000 Kinder haben ihre schon abgeschickt.

Vier Monate vor Heiligabend wartet schon Post auf den Weihnachtmann: In Deutschlands größter Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort an der Havel stapeln sich derzeit etwa 12 000 Wunschzettel, wie die Deutsche Post am Dienstag mitteilte. 30 Jahre nach dem Start der Weihnachtsmann-Filiale in dem 500-Seelen-Örtchen sei das ein Rekord. Viele Kinder hätten die Ferien genutzt, um frühzeitig erste Wünsche zu formulieren. Ab November wird der Weihnachtsmann die Post von Kindern aus aller Welt beantworten. Im vergangenen Jahr erreichten ihn rund 294 000 Briefe.

Am Dienstag reiste der Weihnachtsmann in den Spreewald und besuchte Deutschlands einzige Kahn-Postbotin Andrea Bunar. Die 43-Jährige ist noch bis Oktober auf dem Wasser von Lübbenau zum benachbarten Inseldorf Lehde unterwegs und steuert täglich 65 Haushalte an. Bunar überreichte dem Weihnachtsmann Wunschzettel, die ihr Kinder mitgegeben hatten. Anschließend nahm sie ihn mit auf eine kurze Tour über die Fließe. Einige Kinder am Wegesrand nutzten die Gelegenheit, dem Weihnachtsmann persönlich ihre Wunschzettel zuzustecken.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare