+
Die einzige Kahnfahrende Postbotin Deutschlands durfte heute den Weihnachtsmann kutschieren.

In vier Monaten ist Weihnachten

Schon 12.000 Briefe beim Weihnachtsmann angekommen

Lehde - Bei den derzeitigen Temperaturen kann man leicht schon mal an Weihnachten denken. Und an die Wunschliste. Rund 12.000 Kinder haben ihre schon abgeschickt.

Vier Monate vor Heiligabend wartet schon Post auf den Weihnachtmann: In Deutschlands größter Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort an der Havel stapeln sich derzeit etwa 12 000 Wunschzettel, wie die Deutsche Post am Dienstag mitteilte. 30 Jahre nach dem Start der Weihnachtsmann-Filiale in dem 500-Seelen-Örtchen sei das ein Rekord. Viele Kinder hätten die Ferien genutzt, um frühzeitig erste Wünsche zu formulieren. Ab November wird der Weihnachtsmann die Post von Kindern aus aller Welt beantworten. Im vergangenen Jahr erreichten ihn rund 294 000 Briefe.

Am Dienstag reiste der Weihnachtsmann in den Spreewald und besuchte Deutschlands einzige Kahn-Postbotin Andrea Bunar. Die 43-Jährige ist noch bis Oktober auf dem Wasser von Lübbenau zum benachbarten Inseldorf Lehde unterwegs und steuert täglich 65 Haushalte an. Bunar überreichte dem Weihnachtsmann Wunschzettel, die ihr Kinder mitgegeben hatten. Anschließend nahm sie ihn mit auf eine kurze Tour über die Fließe. Einige Kinder am Wegesrand nutzten die Gelegenheit, dem Weihnachtsmann persönlich ihre Wunschzettel zuzustecken.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“
Gerade sind die ersten Schneeflocken in Deutschland gefallen, da wird es schon wieder warm: Bis zu 19 Grad werden in den nächsten Tagen erreicht.
Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“
Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Offenbach (dpa) - Nach einem kühlen und winterlichen Start in die Woche wird das Wetter in Deutschland nach und nach milder. Bis Montagabend dominiere noch kühle …
Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy
Seit Monaten wird der Twitter-User Adam Ellis angeblich von einem toten Kind heimgesucht. Bisher konnte er der Welt nur skizzierte Bilder und die Erlebnisse mit „Dear …
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe
Schockmoment während der Vorstellung: Eine 16-jährige Zirkusartistin ist im thüringischen Pößneck in die Tiefe gestürzt.
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe

Kommentare