Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“
+
Der Bremer Container-Wühler ist ein Wiederholungstäter.

Strafanzeige nach Wühlaktion

Schon wieder: Mann kopfüber in Container erwischt

Bremen - Ein déja vu besonderer Art hatten Beamte in Bremen, als sie einen Müllcontainer sahen, aus dem ein Paar Beine herausschaute. Der Mann, dem es gehörte, entpuppte sich nämlich als alter Bekannter.

Bereits zum zweiten Mal hat die Polizei in Bremen einen kopfüber in einem Müllcontainer steckenden Mann entdeckt. Wie im Januar ragten auch diesmal nur die Beine aus dem Container, von innen waren deutliche Wühlgeräusche zu hören, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als der 52-Jährige den Beamten am Sonntag als Grund für seine Wühlaktion im Container die gleiche Geschichte wie zu Jahresanfang auftischen wollte, hatten diese genug. Sie schrieben eine Strafanzeige wegen Verdachts des versuchten Diebstahls. Der Mann erhielt einen Platzverweis.

Bei seiner ersten Begegnung mit der Polizei hatte der 52-Jährige angegeben, er suche in dem Container ein Ladekabel, das er aus Versehen bei der Entsorgung von defekten Elektrogeräten mit hineingeworfen habe. Um durch die Klappe in den Container zu gelangen, nutzte der Mann sein Fahrrad als Tritt. 

Das Fazit der Polizei: „Lügen haben kurze Beine.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia L.: Verdächtiger Lasterfahrer soll nach Deutschland
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L.: Verdächtiger Lasterfahrer soll nach Deutschland
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Ein Mann fährt mit einem Transporter direkt vor den Kölner Dom und läuft mehrmals in das weltberühmte Gotteshaus. Die Sicherheitskräfte wollen kein Risiko eingehen: Der …
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Im Baskenland wird eine Frauenleiche gefunden. Doch noch steht nicht fest, ob es sich um die vermisste Sophia L. aus Leipzig handelt.
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer
Frauen dürfen nun endlich Autofahren in Saudi Arabien. Das erlaubt eine Reform von Kronprinz Mohammed bin Salman, der den Ölstaat liberalisieren will.
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.