+
Ein Taucher machte in dieser Kiste einen schaurigen Fund.

Schrecklicher Fund im Flussbett

In dieser Kiste macht ein Taucher eine schaurige Entdeckung

Columbus - Ein Taucher suchte in einem Fluss im amerikanischen Georgia nach Schätzen. Was er bei dem Tauchgang in einer schwarzen Box fand, ließ ihn aber erschaudern.

Der Taucher suchte in einem Fluss bei Columbus eigentlich nach Schätzen. Die Entdeckungen seiner Tauchgänge teilt der junge Mann nämlich regelmäßig mit seinen Fans auf der Internetplattform Youtube. Deshalb hatte er auch an jenem Tag eine Unterwasserkamera dabei, die die schaurige Entdeckung filmte.

Im ersten Moment sah es tatsächlich so aus, als hätte er einen kleinen Schatz gefunden. Auf dem Boden des Flussbetts entdeckte er nämlich eine schwarze Kiste. Er öffnete sie, rüttelte und zog eine Plastiktüte hervor. In dieser befand sich grauer Staub. Erst der Blick auf das Etikett ließ den Taucher begreifen, was er in der Hand hielt: Die Tüte stammte aus einem Krematorium und war mit dem Namen eines Verstorbenen beschriftet. Das Päckchen enthielt also menschliche Überreste.

Diese Erkenntnis traf den jungen Taucher offensichtlich, denn er ruderte schreiend zurück. An der Wasseroberfläche angekommen besprach er mit seinen Freunden das weitere Vorgehen. Sollten sie die Kiste in dem Flussbett lassen? Das könnte bedeuten, dass andere Taucher die Box ebenfalls entdecken - vielleicht würden sie die menschlichen Überreste würdelos behandeln. Andererseits war es wohl der Wille der Angehörigen, dass die Asche in dem Fluss liegt. 

Aufgrund dieses Konflikts riefen die jungen Männer die Polizei zur Hilfe, wie sie in ihrem Youtube-Video berichten. Gemeinsam mit der Behörde beschlossen sie, die menschlichen Überreste wieder zurück ins Wasser zu bringen - möglichst an eine Stelle, an der das Päckchen nur schwer von anderen Tauchern gefunden werden könne. 

Es ist nicht der erste spektakuläre Fund, den der Taucher und Youtuber machte: Er musste schon einmal die Polizei verständigen, weil er bei einem Tauchgang eine Waffe gefunden hatte. Auch in Deutschland werden immer wieder spektakuläre Funde in Gewässern gemacht: Vergangenen Sommer haben beispielsweise zwei Männer beim Baden in der Isar eine Bombe entdeckt.

bau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprengsatz auf Auto explodiert! Polizei sperrt Straße ab, Drohnen-Einsatz
An einem Auto in Wiesbaden hat es am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr in der Eberleinstraße im Nordosten Wiesbadens eine Explosion gegeben.
Sprengsatz auf Auto explodiert! Polizei sperrt Straße ab, Drohnen-Einsatz
Mord an Studenten erschüttert Mexiko
Zur falschen Zeit am falschen Ort: Drei junge Männer mussten sterben, weil Verbrecher sie für Mitglieder einer verfeindeten Bande hielten. Viele Mexikaner wollen die …
Mord an Studenten erschüttert Mexiko
Senioren lernen Selbstverteidigung mit Krückstock
Stuttgart (dpa) - Gegenwehr mit Krückstock: In speziellen Kursen lernen Senioren, sich mit ihrer Gehhilfe gegen Angreifer zu verteidigen.
Senioren lernen Selbstverteidigung mit Krückstock
Auto schneidet Motorradfahrer - der hält sofort an. Was dann passiert, ist einfach Wahnsinn
Ein Auto schneidet einen Motorradfahrer böse - der hält sofort an. Was dann passiert, ist einfach irre.
Auto schneidet Motorradfahrer - der hält sofort an. Was dann passiert, ist einfach Wahnsinn

Kommentare