+
Sicherheitsringe an den Zigaretten sollen dazu führen, dass diese von selbst ausgehen.

EU schreibt neue Sicherheitszigarette vor

Brüssel - Laut EU-Kommission verursachen glimmende Zigaretten pro Jahr rund 1000 tödliche Unfälle. Daher sind ab Donnerstag nun neue, selbstlöschende Glimmstengel vorgeschrieben.

Neue selbstlöschende Zigaretten sollen in der EU künftig Wohnungsbrände verhindern und Menschenleben retten. Von diesem Donnerstag (17. November) an darf der Handel in den 27 EU-Ländern nur noch “Zigaretten mit verminderter Zündneigung“ verkaufen, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Dadurch könnte die Zahl der tödlichen Unfälle aufgrund von Zigaretten um 40 Prozent sinken. Jedes Jahr sterben laut EU-Kommission rund 1000 Menschen nach Bränden, die glimmende Zigaretten ausgelöst haben.

Rauchen am Arbeitsplatz: Das sind Ihre Rechte

Rauchen am Arbeitsplatz: Das sind Ihre Rechte

Tabakhersteller hätten die Vorgaben größtenteils schon umgesetzt, sagte ein Kommissionssprecher. Das Papier dieser Zigarette ist an zwei Stellen mit Ringen verstärkt, die weniger Luft durchlassen. Erreicht die Glut das Band, fehlt an dieser Stelle Sauerstoff und die Zigarette geht aus, wenn niemand weiter an ihr zieht. Der für Verbraucherschutz zuständige EU-Kommissar John Dalli rief Raucher aber weiter zu umsichtigem Verhalten auf: “Eine wirklich sichere Zigarette gibt es nicht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verwirrung um Todes-Drama auf der Autobahn: Was ist passiert?
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Verwirrung um Todes-Drama auf der Autobahn: Was ist passiert?
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare