News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein
+

US-Polizist beurlaubt

Schüler filmt brutale Festnahme in Klassenzimmer

Columbia - Er packt sie am Nacken, stößt sie zu Boden und schleift sie durchs Klassenzimmer. Ein Handyvideo von der brutalen Festnahme einer schwarzen Schülerin durch einen weißen US-Polizisten sorgt für Empörung. 

Ein Video über das brutale Vorgehen eines Schulpolizisten gegen eine schwarze Schülerin im Klassenraum einer High School im US-Bundesstaat South Carolina sorgt für Schlagzeilen. Die mit einem Handy gefilmten Aufnahmen zeigen nach Medienberichten vom Montag (Ortszeit), wie der weiße Beamte das Klassenzimmer betritt und ein kurzes Gespräch mit dem Mädchen führt, das an seinem Tisch sitzt. Als er sie packt, leistet die junge Frau offenbar keinen Widerstand. Er wirft sie zu Boden und schleift sie durch den Raum. „Entweder du kommst mit mir oder ich zwinge dich dazu“, sagt der Polizist dem Video zufolge.

Die Hintergründe des Vorfalls, der sich dem Sender WIS zufolge am Montag in der Stadt Columbia ereignete, blieben zunächst unklar. Ein Sprecher des örtlichen Sheriff-Büros sagte bei einer Pressekonferenz, die Schülerin sei zunächst mehrfach aufgefordert worden, den Klassenraum zu verlassen, habe sich aber geweigert. Sowohl das Mädchen als auch eine zweite Schülerin seien vorübergehend festgenommen worden. Ihnen wurde Störung des Schulbetriebs vorgeworfen, wie es hieß.

In US-Medien wurde der Beamte als einer von zwei Polizisten identifiziert, die für die Schule zuständig waren. Einem Bericht des Senders NBC zufolge war er zudem Angeklagter in einem Prozess im Jahr 2013, in dem ihm vorgeworfen wurde, afroamerikanische Schüler unter dem Vorwurf der Mitgliedschaft in Banden und krimineller Bandenmachenschaften auf "unfaire und rücksichtslose" Weise ins Visier zu nehmen.

Der Beamte sei beurlaubt worden, meldete CNN. Die Leiterin der Schulaufsicht des Bezirks, Debbie Hamm, sagte, sie sei bestürzt. Ihre Behörde arbeite bei der Untersuchung mit dem Sheriff zusammen. Dieser warnte vor voreiligen Schlüssen. Eine Gruppe Eltern verurteilte den Vorfall als „ungeheuerlich“ und „inakzeptabel“. Dies sei ein Beweis für Intoleranz vor allem gegenüber schwarzen Eltern und Schülern.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mortler: Kinder suchtkranker Eltern besser betreuen
Berlin (dpa) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken gefordert. 
Mortler: Kinder suchtkranker Eltern besser betreuen
74-Jährige stürzt bei Wanderung in den Tod
Viele Menschen nutzen den Sommer zum Wandern - doch dabei kommt es immer wieder zu Unfällen. Nun endete für eine 74-Jährige eine Wanderung am Priorfelsen tödlich.
74-Jährige stürzt bei Wanderung in den Tod
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis als beste Verkehrsdrehscheiben ausgezeichnet
Mit dem Preis "Mobilitätsknoten des Jahres" will der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer die Entwicklung moderner Verkehrsdrehscheiben in Deutschland …
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis als beste Verkehrsdrehscheiben ausgezeichnet
Rentner (83) stürzt mit PKW in See
In Rheinland-Pfalz ist ein Rentner beim Parken mit seinem Wagen in einen See gestürzt. Die anschließende Rettung gestaltete sich zunächst schwierig. 
Rentner (83) stürzt mit PKW in See

Kommentare