Krachende Grenzkontrolle

Schüler schmuggelt mehr als 700 Böller

Berlin - Ein Schüler aus Berlin hat mehr als 700 Silvesterknaller ohne erforderliches Sicherheitssiegel über die deutsch-polnische Grenze in Brandenburg gebracht.

Bundespolizisten kontrollierten den 16-Jährigen in Frankfurt (Oder). Die mehr als 700 Böller, die zusammen 4,3 Kilogramm auf die Waage brachten, hatte er in einem Einkaufsmarkt im polnischen Slubice gekauft. Die Silvesterknaller hatten das in Deutschland erforderliche Siegel der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung nicht und gelten daher als illegal, wie die Bundespolizei am Montag in Berlin berichtete. Die Beamten stellten die Böller nach der Kontrolle am Samstag sicher. Wegen illegal nach Deutschland eingeführter Silvesterknaller ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Unfällen gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare