Schüler sollen Mädchen missbraucht haben

Herford - Nach einem sexuellen Übergriff auf ein Mädchen an einer Gesamtschule in Herford in Nordrhein-Westfalen laufen Ermittlungen gegen zwei minderjährige Schüler.

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt die 14 Jahre alten Jungen, die 13-Jährige Anfang Mai in einer Umkleidekabine missbraucht zu haben, wie ein Behördensprecher erläuterte. Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung „Neue Westfälische“ (Donnerstag).

Die beiden Jungen hätten in Vernehmungen behauptet, in der Umkleide nur „harmlose Handlungen“ vorgenommen zu haben, wie der Sprecher sagte. Klarheit solle ein Gutachten bringen, in dem Spuren an der Kleidung des Mädchens ausgewertet würden. Gegen einen womöglich ebenfalls beteiligten Jungen ermitteln die Behörden nicht. Der 13-Jährige sei noch nicht strafmündig. Er habe ausgesagt, er sei von den anderen vor dem Geschehen aus der Umkleide geschickt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Bei einem schweren Zugunglück in Indien sterben mindestens 27 Menschen. Einige Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr.
Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Kommentare