Schüler sollen Mädchen missbraucht haben

Herford - Nach einem sexuellen Übergriff auf ein Mädchen an einer Gesamtschule in Herford in Nordrhein-Westfalen laufen Ermittlungen gegen zwei minderjährige Schüler.

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt die 14 Jahre alten Jungen, die 13-Jährige Anfang Mai in einer Umkleidekabine missbraucht zu haben, wie ein Behördensprecher erläuterte. Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung „Neue Westfälische“ (Donnerstag).

Die beiden Jungen hätten in Vernehmungen behauptet, in der Umkleide nur „harmlose Handlungen“ vorgenommen zu haben, wie der Sprecher sagte. Klarheit solle ein Gutachten bringen, in dem Spuren an der Kleidung des Mädchens ausgewertet würden. Gegen einen womöglich ebenfalls beteiligten Jungen ermitteln die Behörden nicht. Der 13-Jährige sei noch nicht strafmündig. Er habe ausgesagt, er sei von den anderen vor dem Geschehen aus der Umkleide geschickt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Langsam bewegt sich "Maria" Richtung Nordwest. Der Hurrikan könnte Puerto Rico im Laufe des Mittwochs erreichen. Die Insel ist gewappnet - so weit das möglich ist.
Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Experten entschärfen Weltkriegsbombe am Frankfurter Flughafen
Fünf Hotels geräumt, die A3 gesperrt: Erneut wurde am Frankfurter Flughafen eine Weltkriegsbombe gefunden. Probleme bei der Entschärfung machte der explosive Fund in der …
Experten entschärfen Weltkriegsbombe am Frankfurter Flughafen
Kranich-Linie Lufthansa schützt keine Kraniche mehr
Der Kranich prangt auf dem Seitenruder der Lufthansa-Flotte. Seit Jahren engagiert sich der Konzern auch beim Schutz der Tiere. Damit ist jetzt Schluss.
Kranich-Linie Lufthansa schützt keine Kraniche mehr
Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote
Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben fast 10.000 Menschen in Mexiko ums Leben. Am Jahrestag bebt es wieder heftig in dem Land. Es gibt viele Todesopfer. …
Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote

Kommentare