+
Tom Bittmann und sein Rekord-Selfie.

16-Jähriger stellt Weltrekord auf

Das ist das größte Selfie der Welt

Nizza - So viele Menschen waren noch nie auf einem Selbstporträt. Ein 16-jähriger Schüler hat für seinen Weltrekord zu einigen Tricks greifen müssen.

Von einer Bühne in Nizza aus schoss Tom Bittmann das Selbstporträt mit 2530 Menschen. Dazu benutzte der junge Mann ein Smartphone, das mit einem Weitwinkel-Objektiv ausgestattet und auf einer Teleskopstange montiert war. Ein Gerichtsvollzieher überwachte den ordnungsgemäßen Ablauf der Aktion, die am Dienstag bei einem Musikabend in einem Open-Air-Theater stattfand, das wie ein römisches Theater gebaut ist.

Bisher lag der Weltrekord für das größte Selfie seit November 2014 bei den Unternehmen Microsoft und Coca-Cola. Sie hatten 1151 Menschen auf ein und demselben Foto vereinigt.

Der Gymnasiast Bittman hatte im vergangenen Jahr eine kostenlose App für Selfies geschaffen, die er "wall of selfies" nannte. Mit seinem Weltrekord hofft Bittmann, dass Investoren auf ihn aufmerksam werden und er seine App weiterentwickeln kann.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare