+
Das Verfahren gegen den Lehrer wurde eingestellt

Sex mit Schülerin - Kein Verfahren

Trier - Das Disziplinarverfahren gegen einen Lehrer, der an einer Schule im Kreis Neuwied ein sexuelles Verhältnis mit einer damals 14-Jährigen hatte, ist eingestellt worden.

Als Grund gab das Verwaltungsgericht Trier am Dienstag an, der Pädagoge sei auf eigenen Wunsch Ende Juli aus dem Beamtenverhältnis entlassen worden. Nach der einschlägigen Vorschrift des Landesrechts sei das gerichtliche Disziplinarverfahren daraufhin einzustellen, erklärte das Gericht die Entscheidung. (Az.: 3 K 353/12.TR)

Der Hauptschullehrer war Anfang 2007 an einer Schule im Kreis Neuwied ein sexuelles Verhältnis mit einer damals 14-jährigen Schülerin eingegangen. Hierfür war er vom Landgericht Koblenz Mitte 2011 zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wegen Missbrauchs von Schutzbefohlenen in 22 Fällen verurteilt worden. Im Dezember wurde das Urteil vom Oberlandesgericht (OLG) Koblenz aufgehoben und der Mann freigesprochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot
Nach eigenen Angaben ist der Anführer der pakistanischen Taliban, Khalifa Umar Mansoor, offenbar tot. Näher Angaben machten die Gotteskrieger nicht.
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare