Schützin tot

Schülerin (14) schießt auf anderes Mädchen

Alpine - An einer Schule in einer Kleinstadt in Texas fallen Schüsse. Die Schützin ist tot. Als die Polizei eintrifft, kommt es zu einem weiteren Zwischenfall.

In einer Schule in Texas hat eine Schülerin am Donnerstag auf ein anderes Mädchen geschossen und es verletzt. Die Schützin habe sich anschließend selbst getötet, sagte Sheriff Ronny Dodson lokalen Medien. Neben der Toten sei eine Waffe gefunden worden.

Das Opfer kam verletzt ins Krankenhaus. Die Schule in dem 6000-Seelen-Ort Alpine im Westen des US-Bundesstaats wurde evakuiert. Zunächst war nach einem zweiten Schützen gesucht worden, das stellte sich allerdings später als Falschinformation heraus. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Als die Polizei eintraf, kam es zu einem weiteren Zwischenfall. Aus der Waffe eines Polizisten habe sich versehentlich ein Schuss gelöst, sagte Dodson. Ein anderer Beamte sei am Bein getroffen worden. Zudem habe es an einer nahen Universität eine Bombendrohung gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Flugzeugabsturz - Schnee erschwert Bergung
Kurz vor dem Ziel stürzt ein Kleinflugzeug in einem schwer zugänglichen Gebiet ab. Die Polizei findet drei Tote. Schnee erschwert in der Nacht die Bergungsarbeiten.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz - Schnee erschwert Bergung
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich

Kommentare