Schülerin (13) wird Mutter

Bern - Erst kürzlich feierte das Mädchen aus der Nähe von Bern seinen 13. Geburtstag. Im April wird die Siebtklässlerin Mutter. Wer der Vater des Kindes ist, und wie es für das Paar jetzt weitergeht:

Der Vater des Kindes ist 14 und ein Achtklässler, wie 20min.ch berichtet. Das junge Paar besucht die Realschule in Hindelbank und will auf jeden Fall zusammenbleiben. Da die Schwangerschaft erst im fünften Monat entdeckt worden war, kam eine Abtreibung nicht mehr in Frage. "Der werdende Vater nimmt es recht gelassen; was bleibt ihm anderes übrig?", zitiert das Portal einen Freund des Vaters. 

Schweizer Behörden haben sich des Falls bereits angenommen. Offenbar darf das Paar das Kind behalten. Jedoch sollen die jungen Eltern einen volljährigen Beistand für das Baby bekommen.  

Das sind die beliebtesten Babynamen 2011

Das waren die beliebtesten Babynamen 2011

ole

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare