Schülerin (13) wird Mutter

Bern - Erst kürzlich feierte das Mädchen aus der Nähe von Bern seinen 13. Geburtstag. Im April wird die Siebtklässlerin Mutter. Wer der Vater des Kindes ist, und wie es für das Paar jetzt weitergeht:

Der Vater des Kindes ist 14 und ein Achtklässler, wie 20min.ch berichtet. Das junge Paar besucht die Realschule in Hindelbank und will auf jeden Fall zusammenbleiben. Da die Schwangerschaft erst im fünften Monat entdeckt worden war, kam eine Abtreibung nicht mehr in Frage. "Der werdende Vater nimmt es recht gelassen; was bleibt ihm anderes übrig?", zitiert das Portal einen Freund des Vaters. 

Schweizer Behörden haben sich des Falls bereits angenommen. Offenbar darf das Paar das Kind behalten. Jedoch sollen die jungen Eltern einen volljährigen Beistand für das Baby bekommen.  

Das sind die beliebtesten Babynamen 2011

Das waren die beliebtesten Babynamen 2011

ole

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare