+
Nach Schüssen in einer Berliner Wohnung sind am Mittwochabend eine 39-Jährige und ein 40 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Die Frau sei noch in der Wohnung ihren schweren Verletzungen erlegen.

Mann tötet Frau und sich selbst

Tödliche Schießerei in Berlin - Kinder flüchten

Berlin - Ein Mann hat in einer Berliner Wohnung seine Frau und sich selbst erschossen. Die drei Kinder des Paares konnten flüchten.

Seine Frau und sich selbst hat ein 40-jähriger Mann in einer Berliner Wohnung erschossen - auch die drei Kinder des Paares waren zur Tatzeit zu Hause. Sie flüchteten nach Polizeiangaben vom Donnerstag zu Nachbarn. Zum Auslöser des Streits machte die Polizei bislang keine Angaben.

Bilder vom Tatort

Zwei Tote nach Schießerei in Berlin

Ein Polizeisprecher sagte, die 10, 12 und 18 Jahre alten Kinder des Paares seien während der Tat am Mittwochabend in der Wohnung gewesen. Sie waren zu Nachbarn geflüchtet, als die alarmierte Polizei in dem Haus eintraf. Die 39-jährige Frau war da schon tot, der Mann erlag seinen Verletzungen kurz darauf im Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre

Kommentare