Bewaffneter eröffnet Feuer

Schüsse vor griechischer Regierungspartei

Athen - Ein Bewaffneter hat vor dem Hauptquartier der griechischen Regierungspartei Nea Dimokratie um sich geschossen.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall am frühen Montagmorgen niemand. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unbekannt. Die Polizei sperrte die Gegend großräumig ab, nachdem der Unbekannte mit einem Schnellfeuergewehr Schüsse auf das Gebäude in der belebten Syngrou-Allee südlich des Stadtzentrums von Athen abgegeben hatte.

Die Mitte-Rechts-Partei Nea Dimokratia von Ministerpräsident Antonis Samaras hat gemeinsam mit den übrigen Regierungsparteien im Gegenzug für die finanzielle Hilfe internationaler Geldgeber eine Reihe von drastischen Sparmaßnahmen umgesetzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet

Kommentare