+
Auf dem Konzert von Rapper T.I. kam es zu den Schüssen.

Zwei Verletzte

Schüsse bei Rap-Konzert in New York - ein Toter

New York - Bei einem Konzert des Rappers T.I. in New York sind am Mittwochabend (Ortszeit) plötzlich Schüsse gefallen - ein Mann kam ums Leben.

Zwei Männer und eine Frau wurden bei dem Zwischenfall verletzt, wie Medien berichteten. Die Schüsse hatten laut Augenzeugen möglicherweise mit einem Streit zu tun, der zuvor im Backstage-Bereich ausgebrochen war. Konzertbesucher versuchten, panikartig die Halle zu verlassen, wie die „New York Times“ unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die Hintergründe waren den Angaben zufolge unklar. Festnahmen hab es zunächst nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt
Ein Pferd scheut, reißt sich los und wirft ein kleines Mädchen ab. Die Dreijährige stirbt noch am Unfallort an ihren Verletzungen.
Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt
Neues schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Bebens vom 19. September, da wird Mexiko am Samstag erneut von Erdstößen erschüttert - das …
Neues schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren wieder umgestellt? Werden Sie vor oder zurückgestellt? Alle Infos zur Zeitumstellung.
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an
Ein verschimmeltes Pausenbrot in einer Vesperdose hat in Baden-Württemberg einen groß angelegten Feuerwehreinsatz verursacht.
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an

Kommentare