+
Polizeibeamte in der Innenstadt von Düren vor dem Tatort, einem Friseursalon. Foto: Ralf Roeger

In Friseurladen

Schüsse in Düren: Toter und eine Schwerverletzte

Düren (dpa) - In einem Dürener Friseursalon ist heute ein Mann ums Leben gekommen, eine Frau wurde verletzt. Die Polizei hatte einen Teil der Innenstadt abgesperrt, nachdem sie wegen mehrerer Schüsse alarmiert worden war.

Die Schüsse seien in einem Friseursalon gefallen, sagte eine Polizeisprecherin weiter. Als das angeforderte Spezialeinsatzkommando das Geschäft gestürmt habe, habe sie zwei Schwerverletzte gefunden. Während eine der beiden, eine Frau, behandelt werden konnte, sei der Mann kurze Zeit später gestorben.

Unklar ist, ob es sich um eine Beziehungstat handelt. Nach Polizeiangaben wurde eine Mordkommission eingeschaltet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare