+
Schuhmacher Georg Wessels präsentiert die Herrenschuhen in XXL.

Welche Größe haben diese Treter?

Er näht die riesigsten Schuhe der Welt

Vreden -  Schuster Georg Wessels fertigt Schuhe in Extrem-Größen für die Riesen dieser Welt. Jetzt reist er nach Caracas in Südamerika. Im Gepäck des Nordrhein-Westfalen: ein Paar in Größe 66.

Mit Schuhen für die größten Füße der Welt macht sich ein Schuhmacher aus dem Münsterland Anfang Mai auf den Weg nach Südamerika. Die Halbschuhe, Sandalen und Arbeitsschuhe in Größe 66 sind für einen 17-Jährigen in der Nähe von Caracas in Venezuela bestimmt, wie Schuhmacher Georg Wessels dpa in Münster sagte.

Der junge Mann leidet an Acromegalie: Ein Tumor in der Hirnanhangdrüse lässt unter anderem Füße und Hände überproportional wachsen. Mit 44 Zentimetern hat Jeison Rodrieguez nach Angaben von Wessels die größten Füße der Welt - und seit zehn Jahren keine Schuhe mehr getragen. Letzteres soll sich demnächst ändern.

Bilder von den Riesen-Schuhen

Schuhe für die größten Füße der Welt

Der Schuhmacher aus dem münsterländischen Vreden hat sich auf Riesengrößen spezialisiert und beliefert auch den größten Mann der Welt, Sultan Kösen, seit Jahren mit dem passenden Schuhwerk. Kösen hatte Wessels erst im vergangenen Sommer in Nordrhein-Westfalen besucht, um neue Schuhe anzuprobieren.

Kurz nach den Wahlen am Wochenende in Venezuela wollte der Schuhmacher nun eigentlich nach Südamerika fliegen. Die deutsche Botschaft hatte Wessels aber wegen der unruhigen Lage von der Reise abgeraten. Jetzt peilt er einen Flug am 8. Mai an.

Eine Autostunde von Caracas entfernt wartet Rodrieguez auf die Schuhe aus Deutschland. Eine Nichte der Familie studiert in Bremen und war auf den Spezialisten in Westfalen aufmerksam geworden. „Für die Fertigung der Schuhe hat mir die Familie Fotos und einen Fußabdruck geschickt“, sagt Schuhmacher Wessels.

Richtige Maßanfertigungen konnte der Münsterländer auf dieser Grundlage noch nicht herstellen. Um die künftig fertigen zu können, will er die großen Füße des jungen Mannes vor Ort genau vermessen.

Zur ersten Lieferung gehören sportliche Halbschuhe aus Leder, Sandalen für das wärmere Klima in Südamerika und helle Arbeitsschuhe. „Jeison will eine Bäckerlehre anfangen“, sagt Wessels.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare