+
Ein Polizist versucht auf der A93 in der Nähe von Grünau einen Schwan von der Fahrbahn zu verscheuchen.

So ein Vogel!

Autobahn blockiert: Polizist wird zum Schwanenflüsterer

Luhe-Wildenau - Da stand kein Pferd auf dem Flur sondern ein Schwan auf der Autobahn. In der Literatur steht der Vogel für die Reinheit, in der Oberpfalz wurde er aber zum Ärgernis.

Ein Schwan hat rund eine halbe Stunde lang den Verkehr auf der Autobahn 93 lahmgelegt. Dabei habe er sich auch von den Ordnungshütern zunächst nicht beeindrucken lassen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Autofahrer hatten die Beamten am späten Mittwochnachmittag gerufen, weil der Schwan auf der A93 bei Luhe-Wildenau (Kreis Neustadt an der Waldnaab) herumstolzierte und einen Stau verursachte.

Nach einigen vergeblichen Versuchen, das Tier von der Fahrbahn zu scheuchen, ist es einem "als Schwanenflüsterer" bekanntem Polizisten gelungen, den Vogel zum Abflug zu animieren. Der Schwan ließ sich dann an einem nahe gelegenen Gewässer nieder.

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Acht Tote nach Fährunglück in Indonesien - zwei Deutsche gerettet
In Indonesien ist ein Schiff mit 51 Menschen an Bord gekentert. Mindestens acht Menschen konnten nur noch tot geborgen werden.
Acht Tote nach Fährunglück in Indonesien - zwei Deutsche gerettet
Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?
Am Montagvormittag hat ein Obdachloser mit einer Kettensäge fünf Menschen angegriffen und verletzt. Die Innenstadt war stundenlang abgeriegelt, der Täter ist auf der …
Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Eine Frau geht bei Aldi einkaufen und spricht kurz mit einem fremden Mann. Was sie danach macht, beschäftigt gerade tausende Menschen in den sozialen Netzwerken. 
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Eltern wollen Baby Charlie zum Sterben nach Hause bringen
Die Geschichte des todkranken Jungen Charlie bewegt momentan die Welt. Nun wollen die Eltern des Babies ihr Kind in Würde stehen lassen.
Eltern wollen Baby Charlie zum Sterben nach Hause bringen

Kommentare