33-Jähriger soll Lebensgefährtin umgebracht haben

Schwangere getötet: Mann versteckt Leiche tagelang zu Hause

Essen - Ein 33-Jähriger soll in Essen seine hochschwangere Lebensgefährtin umgebracht haben - und hat dann womöglich noch mehrere Tage lang mit der Leiche in der Wohnung zusammengelebt.

Angehörige hätten sich Sorgen gemacht und seien am Mittwoch mit einem Zweitschlüssel in die Wohnung des Paares gekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dort hätten sie zunächst mit dem 33 Jahre alten Lebensgefährten gesprochen und kurz danach die Leiche entdeckt.

Die 22-Jährige, die in wenigen Wochen ein Mädchen zur Welt bringen sollte, sei seit mehreren Tagen tot gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Zu den Hintergründen und dem Ablauf der Tat machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Das Verschwinden von Flug MH370 bleibt vorerst eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Die Suche nach der Boeing 777 wird beendet. Die Hoffnung auf einen …
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Natal - Nach dem Blutbad in einem brasilianischen Gefängnis hat die Polizei am Montag das Dach der Haftanstalt geräumt, das von mehreren Dutzend Häftlingen besetzt …
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt

Kommentare