+
Der schwedische Biologe Urpo Taskinen radelt von Kiruna in Schweden zum Weltklimagipfel in Paris.

Klimaschutz-Aktion „Run for Your Life“

Schwede reist per Dreirad von der Arktis nach Paris

Oldenburg - Urpo Taskinen begleitet mit seinem auffälligen rot-gelben Dreirad die internationale Klimaschutz-Aktion „Run for Your Life“.

Urpo Taskinen (58), Biologe aus Schweden, hat keine Angst vor dem nasskalten norddeutschen Wetter: In seinem vollverkleideten Liegefahrrad, einem Velomobil, fährt der Schwede derzeit durch den Nieselregen in Niedersachsen in Richtung Paris. Dort will er rechtzeitig Ende November zum Weltklimagipfel ankommen, doch die Zeit drängt. Nach einer Panne bei Bremen musste er eine Reparaturpause einlegen und passierte am Mittwoch verspätet Oldenburg.

Taskinen begleitet mit seinem auffälligen rot-gelben Dreirad die internationale Klimaschutz-Aktion „Run for Your Life“. Dieser Staffellauf führt vom schwedischen Kiruna am Polarkreis bis Paris. Unterwegs wechseln sich rund 1000 Umweltaktivisten als Läufer auf vielen Etappen der 4000 Kilometer langen Strecke ab. Der Lauf von der Arktis in die französische Hauptstadt soll Politik und Öffentlichkeit auf die Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit aufmerksam machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätselraten in Kassel: Warum verschwinden diese Statuen?
Künstler Manfred Kielnhofer hat seine Figuren "Wächter der Zeit" in Kassel während der documenta aufgestellt. Sie verschwinden aber immer wieder.
Rätselraten in Kassel: Warum verschwinden diese Statuen?
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
Berliner Polizei wehrt sich gegen Eindruck von "Partypolizei"
Drei Berliner Hundertschaften sind von der Hamburger Polizei nach Hause geschickt worden. Sie sollen dort eine exzessive Party gefeiert haben. Nun stellt sich ihre …
Berliner Polizei wehrt sich gegen Eindruck von "Partypolizei"
Von Menschenmenge bedrängt: Ermittlungen auch gegen Polizisten
Ein regelrechter Massenauflauf fand in Duisburg statt, als die Polizei einen Mann verhaftete. Dieser hatte sich zuvor einer Befragung widersetzt. Nun geraten auch die …
Von Menschenmenge bedrängt: Ermittlungen auch gegen Polizisten

Kommentare