Schweden bietet Jagdflugzeuge für Libyen an

Stockholm - Schweden bietet Jagdflugzeuge für den internationalen Militäreinsatz in Libyen an. Obwohl das Land  nicht der NATO angehört, reagierte es damit auf eine Anfrage der Militärallianz.

Wie Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt am Dienstag in Stockholm mitteilte, will das skandinavische Land nach einer erwarteten Anfrage der Nato insgesamt acht Kampfflugzeuge vom Typ Jas Gripen sowie einem Hercules-Transportflugzeug und einem Überwachungsflugzeug für den Einsatz entsenden.

Schweden gehört nicht der westlichen Militärallianz an. Eine Mehrheit für die Beteiligung am Libyen-Einsatz im Stockholmer Reichstag gilt als sicher. Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt und Außenminister Carl Bildt hatten seit letzter Woche mehrfach die Bereitschaft ihres Landes zur Beteiligung an der Koalition für Libyen auch unter einem Nato-Kommando bekundet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Berlin - Nach einem Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld sind am Freitagmorgen zwei Terminals vorübergehend geräumt worden.
Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Riga - In der illegalen Fabrik wurden bis zu 4000 Zigaretten pro Minute hergestellt. Die fertigen Tabakprodukte sollten hauptsächlich in Skandinavien verkauft werden. …
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen

Kommentare